Header Foerdermittelmanagement

Strich abwaerts

   

 

 

 

 

 

        Essenzielle Infos zum vuv-Programm

                     Ziel der bayerischen Agrarpolitik ist es, den ländlichen Raum zu stärken! Das VuV-Programm fördert Vorhaben kleiner regionaler Betriebe, wenn sie die Verarbeitung und Vermarktung regionaler und
                    (Öko-)Erzeugnisse sowie regionale Kreisläufe stärken mit bis zu 25%. Nächster Antragsendtermin ist der 14. Oktober 2020. 

                    Sie planen ein Vorhaben - aber ist das förderfähig? Was ist konkret zu tun? Wir unterstützen Sie gerne, in dem VuV-Programm, den Durchblick zu behalten!

                       Voraussetzungen

                    - Mindestens zwei der folgenden Grundkriterien sind zu erfüllen:

                         - Stärkung der Verarbeitung und Vermarktung regionaler oder regionaler ökologischer landwirtschaftlicher Erzeugnisse

                         - Verbesserung der Produktqualität regionaler oder regionaler, ökologischer Erzeugnisse

                         - Sicherung vorhandener oder Schaffung neuer Arbeitsplätze in der regionalen oder regionalen ökologischen Ernährungswirtschaft

                         - Verbesserung des Umwelt-, Natur- und Tierschutzes

                    - Die Wirtschaftlichkeit des geplanten Vorhabens ist gegeben

                    - Die Gesamtfinanzierung des Vorhabens ist gesichert

                    - Das Vorhaben darf vor der Bewilligung noch nicht begonnen sein

                    - Der überwiegende Teil an Erzeugnissen muss für mindestens 5 Jahre nach Abschluss der Maßnahme von Erzeugern oder Erzeugergemeinschaften aus der Region bezogen werden

                    Zuwendungsempfänger

                    Erzeugergemeinschaften und deren Vereinigungen, Erzeugerzusammenschlüsse und Unternehmen der Verarbeitung und Vermarktung

                    Hier erhalten Sie weitere Informationen zum VuV-Programm.

VuV Programm

Strich aufwaerts